Die Angelmesse im NordenDie Angelmesse im Norden

Angelreisen und Guiding

Wie gewohnt ist es auf der Angelmesse möglich, einen anstehenden Urlaub mit dem Schwerpunkt Angeln konkret werden zu lassen. Vertretungen einzelner Urlaubsländer informieren und laden zu einem netten Plausch ein. So werden die beliebten Reiseländer Dänemark, Schweden und Norwegen vertreten sein, die dem Besucher verschiedene Möglichkeiten der Urlaubsplanung näher bringen. Spezieller zu geht es bei den Angeboten der Reise-Profis Din Tur, Wasserfest, Angelreisen Hamburg und Fährline Hamburg. Die bekannten Anbieter sind Spezialisten konkreter Angeltouren, die auf der Angelmesse bereits detailliert besprochen werden können. Besucher der Faszination Angeln freuen sich auf diese Reisefirmen und Buchungen lohnen sich deshalb, weil es jedes Jahr diverse Messeangebote gibt. Neu und ebenfalls hochinteressant ist das Angebot von Uwe Lehrer, der ein Angelcamp in Mittelschweden betreibt: Riesige Lachse und Meerforellen stehen bei ihm auf dem Programm!

Erstmalig präsentieren sich auf der Angelmesse Lingen Frank Feldmann und Werner Meinke. Beide Anbieter sind echte „Nordmänner“! Frank kümmert sich schon seit vielen Jahren um Produkte der Ureinwohner Lapplands, den Samen. Hierbei importiert er einerseits Felle, Decken und andere Produkte aus dem hohen Norden. Die Direktvermarktung sichert hierbei regionale, traditionelle Arbeitsplätze in Lappland. Für typische Lebensmittel aus der Region bezieht Frank Feldmann Rohware aus Lappland und der Tundra Sibiriens. Die Verarbeitung geschieht in Deutschland nach originalen Rezepten der Sami. Somit sind Rentier- und Elchschinken, oder die Rentiersalami („Samipfeife“), absolut authentisch und superlecker – einfach mal probieren!

Werner Meinke vermittelt Angelreisen in den äußersten Norden Norwegens. In Berlevåg machen Angler Station, die sich im Eismeer zwischen Nordkap und Kirkenes mit riesigen Dorschen und kampfstarken Heilbutten anlegen möchten.
Informieren Sie sich direkt im Foyer der Emslandhallen über aktuelle Angebote und freie Plätze für das kommende Jahr! Fotos: Frank Feldmann

Seit vielen Jahren präsentiert sich das informative „Angelforum DAF“ auf der Angelmesse Lingen. Gerd Skarlovnik ist natürlich wieder persönlich vor Ort und tauscht sich mit zahlreichen Besuchern über anstehende oder zurückliegende Angelabenteuer aus.

Geht es um konkrete Informationen zum Angelland Norwegen, ist der „Salmo Verlag“ eine allererste Adresse. Rainer Kramer und Georg Rosen sind absolute Spezialisten, möchte man erste Versuche auf Lachs und Meerforelle in diesem Land starten. Aber auch erfahrene Lachsfischer werden sich auf dem Stand zuhause fühlen, denn der Verlag kennt sich bestens aus mit den aktuellen Gegebenheiten an Norwegens Flüssen. Besucher können dabei entspannt in den Büchern des Verlages blättern, die viel über Technik und Taktiken auf die Zielfische verraten!

Der „Landesfischereiverein Weser-Ems“ stellt die Arbeit des überregionalen Vereins vor – auch hier kann ich wichtige Tipps zu interessanten unbekannten Angelrevieren erhalten. Als lokaler Angelverein ist natürlich auch wieder der „Fischereiverein 1888 Lingen/Ems e.V.“ mit einem tollen Infostand in der Halle! Bei beiden Vereinen besteht die Möglichkeit, sich über aktuelle Maßnahmen zu informieren, nette Bekannte zu treffen, oder auch eine Mitgliedschaft zu erlangen.